Leserdiskussion:Deutsche Bank und Geldwäsche: Ein chronisches Problem?

Deutsche Bank-Zentrale

Schon wieder gerät die Deutsche Bank in Verdacht zwielichtige Geschäfte gemacht zu haben.

(Foto: picture alliance/dpa)

Finanzinstitute stehen eigentlich in der Pflicht, dafür Sorge zu tragen, dass ihre Partner seriös sind. Bei der Deutschen Bank haben sich in den vergangenen Jahren allerdings die Zahl der Verdachtsfälle in Bezug auf Geldwäsche gehäuft. Auch die dafür verhangenen Strafen waren rekordwürdig.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

© SZ.de/hmw
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB