bedeckt München 29°

Leserdiskussion:Braucht Deutschland eine Vermögensteuer?

Amazon-Gründer Bezos

Amazon-Chef Jeff Bezos überwies zwischen 2014 und 2018 zwar 973 Millionen US-Dollar ans Finanzamt, doch wuchs sein Vermögen um 99 Milliarden Dollar. Wie in den USA wird auch in Deutschland nicht nach Leistungsfähigkeit besteuert - ein gravierender Missstand, schreibt der Autor.

(Foto: dpa)

Statt der Einkommensteuer sollen Reiche besser eine Vermögensteuer zahlen, schreibt SZ-Autor Claus Hulverscheidt: Auch diese müssen gemäß ihrer Leistungsfähigkeit besteuert werden, vor allem wenn in Zukunft ein großer Teil der Arbeit automatisiert werde.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

© SZ.de/
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB