bedeckt München

Essay:Was sich bei Lebensversicherern ändern muss

Lebensversicherung Risiko

Wie vorsorgen fürs Alter? Die Angebote sind kompliziert und teuer.

(Foto: Ute Grabowsky/imago images/photothek)

Das Erfolgsmodell von früher steckt in der Krise. Die Anbieter halten jedoch daran fest und die Politik lässt sie gewähren. Um eine sinnvolle Alternative für die Zukunft zu schaffen, braucht es nun Anstrengungen mehrerer Seiten.

Von Herbert Fromme, Köln

Die Aufregung war groß. Vor zwei Wochen erklärte die Allianz-Lebensversicherung, sie werde ihren Kunden bei neuen Verträgen keine Garantie mehr geben, dass sie am Ende zumindest die eingezahlten Beiträge zurückerhalten. Das mediale Echo kam prompt: "Dammbruch", "Lebensversicherung für Altersvorsorge ungeeignet", "Lebensversicherung vor dem Aus".

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Fahrradtrends 2021
SUVs für den Radweg
Infektionsschutz in Thüringen
Covid-19
Wer sich wo mit Corona ansteckt
Aktien Börsen Anlage
MSCI World
Der Schummel-Index, dem Anleger vertrauen
Eine Budda Skulptur neben neuen Strohballen Haeuser aufgenommen am Freitag 01 07 11 im Oekodorf S
Nachhaltigkeit
Natürlich Bauen
Serie: Licht an mit Gerhard Polt
Betr.: Nikolaus
Zur SZ-Startseite