bedeckt München 17°

Landwirtschaft:Regional? Total egal!

Peter Rolker ist Obstbauer in Jork im Alten Land und Vizepräsident des Europäischen Bioobstforums. In Deutschland fehle die Wertschätzung für regionale Früchte, sagt er

(Foto: OH)

Bio-Obstbauern in Deutschland bieten jede Menge Früchte an. Doch die Lebensmittelindustrie kauft lieber im Ausland.

Peter Rolker, Obstbauer aus Jork im Alten Land und Vizepräsident des Europäischen Bioobstforums, ärgert sich: "Die norddeutschen Biobauern werden einen Teil ihrer Erdbeeren nicht los - weil die Molkereien die billigeren Beeren aus Marokko, Serbien und der Ukraine in ihren Fruchtjoghurt rühren. Dabei gehören Bio und Regionalität eigentlich zusammen." In Deutschland fehle die Wertschätzung für regionale Früchte, klagt Rolker. Sein Betrieb Rolker Ökofrucht verkauft sogar mehr Bio-Äpfel in Kopenhagen als in Hamburg, obwohl das gleich gegenüber auf der anderen Seite der Elbe liegt.

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Proteste in Russland
Die Freiheit nehm ich mir
Teaser image
Narzissmus
"Er dressierte mich wie einen Hund"
Teaser image
Andriching
Teresa ist tot
Teaser image
Esther Perel im Interview
"Treue wird heute idealisiert"
Teaser image
Europa und China
Schaut auf dieses Land