Landwirtschaftsministerium Baden-Württemberg: 2,23 Millionen Euro

Den Dienstwagen von Landwirtschaftsminister Peter Hauk (CDU) zahlt die EU nicht, doch in die Verwaltung des Stuttgarter Agrarministeriums sind im Jahr 2008 trotzdem 2,23 Millionen Euro geflossen. Das Geld geht explizit nicht an Bauern (Foto: Hopfenernte in Tettnang), sondern dient größtenteils dazu, die Ausgabenlast des Ministeriums zu verringern. Sie entsteht im Zusammenhang mit der Verteilung von EU-Fördermitteln.

Foto: ddp

16. Juni 2009, 19:202009-06-16 19:20:00 ©