bedeckt München 16°

Künstliche Intelligenz:"Wir müssen reden, künstliche Intelligenz"

we need to talk ai

Die "Shannon-Maus"

(Foto: Julia Schneider/ Lena Kadriye Ziyal)

Eine Wissenschaftlerin und eine Grafikerin erklären die Zukunftstechnologie in einem Comic-Essay - humorvoll, aber fundiert.

Was ist eigentlich künstliche Intelligenz (KI)? Für die einen sorgt sie dafür, dass kein Mensch mehr im Schach oder auch im Go-Spiel gewinnen kann, Autos autonom fahren, kurz: intelligente Maschinen zu Experten auf verschiedenen Gebieten heranreifen. Für andere ist sie die große Jobvernichtungsmaschine der Zukunft, die den Menschen überflüssig macht, ihm kognitiv überlegen sein wird und ihn so letztlich seiner Entscheidungsgewalt beraubt.

Mit ihrem Comic-Essay "We need to talk, AI" wollen die Daten-Wissenschaftlerin Julia Schneider und die Grafikerin Lena Kadriye Ziyal einen wissenschaftlich fundierten, zugleich humorvollen und niedrigschwelligen Zugang zum Thema schaffen, jenseits von "Hype und Angstmache". Auf 56 Seiten, in jeweils sechs Schwarz-Weiß-Bildtafeln, versuchen die Autorinnen zu beantworten, was KI ist und was sie in Zukunft für unsere Gesellschaft leisten kann. Sie erklären die Unterschiede zwischen Machine Learning und Deep Learning und diskutieren KI-relevante Konzepte wie Big Data, Datenkapitalismus und Diskriminierung.

Spannend im Comic sind die vielen, manchmal auch etwas versteckten Querverweise. So erkennt der geschulte Blick hier auf dem ersten Bild eine Anspielung auf die mechanische Maus des Mathematikers und Begründers der Informationstheorie, Claude Shannon. Mittels Schaltkreisen hatte sie bereits ein "Gedächtnis" und konnte sich so in einem Labyrinth orientieren. Wer noch nie davon gehört hat, bekommt zumindest eine Ahnung davon, dass die Dinge kompliziert sind.

Schneider und Ziyal geht es aber nicht darum, eine Untergangsstimmung angesichts der derzeitigen dramatischen Weiterentwicklung von KI zu beschwören. Die Chancen und Vorteile stellen sie ebenso dar. So werden Komfort und Bequemlichkeit durch technischen Fortschritt sehr charmant mit einem Faultier illustriert. Schneider sagt: "KI verspricht uns eine Welt voller personalisierter Angebote, die günstiger, schneller und ohne menschliche Fehler auskommen."

Die Autorinnen haben den Comic unter einer Creative-Commons-Lizenz herausgebracht. So ist " We need to talk, AI" auf der gleichnamigen Website als PDF downloadbar. Die Printversion kann für 11,99 Euro per Epubli gekauft werden.