Künstliche Intelligenz:Die Maschinen zügeln

Künstliche Intelligenz: Was genau berechnen KI-Algorithmen auf welcher Grundlage in solchen Hochleistungsrechnern? Oft ist das nicht transparent.

Was genau berechnen KI-Algorithmen auf welcher Grundlage in solchen Hochleistungsrechnern? Oft ist das nicht transparent.

(Foto: Robert Haas/Robert Haas)

Die EU will bei der künstlichen Intelligenz Transparenz schaffen. Das ist gut, denn Automatisierung kann auch eine Einladung zu Verantwortungslosigkeit sein.

Kommentar von Jannis Brühl

Der Skandal traf die Niederlande hart. Vor einigen Jahren kam heraus, dass Zehntausende Familien gezwungen worden waren, über Jahre ihren staatlichen Kinderzuschlag an ebenjenen Staat zurückzuzahlen - und zwar zu Unrecht. Ein vermeintlich moderner Algorithmus hatte Unschuldige als mutmaßliche Sozialbetrüger verdächtigt. Vor allem arme Menschen wurden in Schulden und Verzweiflung getrieben, am härtesten traf es alleinerziehende Frauen mit Migrationshintergrund. Die Regierung trat zurück, seitdem ist die niederländische Politik angezählt. Der Glaube an den Staat und seine Entscheidungen hat gelitten.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusExklusivDeutsche Industriestrategie
:Habecks Bekenntnis zum Markenkern

Der Wirtschaftsminister will mit einer neuen Industriestrategie den Standort Deutschland stärken. Dafür stellt er auch die Schuldenbremse infrage. Das dürfte besonders einem Kollegen aus der Ampel nicht gefallen.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: