Kreis Rostock:73-Jährige schwebt nach Unfall in Lebensgefahr

„Rettungsdienst“ steht auf der Jacke eines Mannes vor einem Rettungswagen der Feuerwehr. (Foto: Jens Kalaene/dpa/Symbolbild)

Direkt aus dem dpa-Newskanal: Dieser Text wurde automatisch von der Deutschen Presse-Agentur (dpa) übernommen und von der SZ-Redaktion nicht bearbeitet.

Bützow (dpa/mv) - Nach einem Unfall auf der L14 im Kreis Rostock schwebt eine Seniorin in Lebensgefahr. Die 73-Jährige saß am Samstagmittag als Beifahrerin in einem Auto, das in einer Kurve bei Bützow von der Straße abkam und gegen einen Baum prallte. Die Frau sei im Auto eingeklemmt worden und habe von der Feuerwehr befreit werden müssen, teilte die Polizei mit. Der 72 Jahre alte Fahrer selbst wurde nur leicht verletzt. Der Grund für den Unfall war zunächst unklar. Um den genauen Unfallhergang nachvollziehen zu können, ordnete die Staatsanwaltschaft Rostock den Einsatz eines Gutachters an.

© dpa-infocom, dpa:240511-99-997655/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: