bedeckt München
vgwortpixel

Krankenversicherung:Finanzspritze für Ottonova

Der junge Krankenversicherer Ottonova erhält frisches Kapital von seinen Investoren. Sie stecken weitere 60 Millionen Euro in das Münchner Unternehmen. In einer ersten Runde waren 40 Millionen Euro zusammengekommen. Die Investoren schätzen den Unternehmenswert nach Ansicht von Experten auf über 100 Millionen Euro ein. Ottonova ist seit Mitte 2017 auf dem Markt und arbeitet rein digital. Die zusätzlichen Mittel sollen in den Ausbau der Vertriebs- und Marketingaktivitäten fließen. Dabei hilft auch eine Kooperation mit dem Media-Investor Seven Ventures. Seit Ottonova mit Vergleichsportalen und Maklern arbeitet, ist der Absatz gestiegen, gerade bei Zusatzversicherungen. Für 2020 strebt der Versicherer einen Umsatz im zweistelligen Millionenbereich an.