bedeckt München 20°

Kooperationsvertrag:Ford fährt mit Ergo

'Ford führend im Bereich autonomer Fahrsysteme' gemäß dem unab

Ford entwickelt automatisierte Fahrsysteme.

(Foto: obs)

Auto-Hersteller und Versicherer erforschen Mobilitätslösungen. Versicherer Ergo und Autohersteller Ford wollen diese Fragen künftig gemeinsam klären.

Wie werden autonom fahrende Autos in Zukunft versichert? Was können die Hersteller aus den bisherigen Schadensfällen der Versicherer mit Elektrofahrzeugen lernen? Wie könnte ein Telematik-System der Zukunft aussehen, bei dem die Versicherung je nach Fahrleistung und -stil mehr oder weniger kostet? Solche Fragen wollen Experten des Autoherstellers Ford und des Versicherers Ergo künftig in gemeinsamen Teams bearbeiten. Ein Kooperationsvertrag wurde nun unterschrieben. Wie Ford-Deutschland-Chef Gunnar Herrmann sagt, wolle man Konzepte für die Mobilität der Zukunft finden, was auch den Betrieb großer Fahrzeugflotten und Car-Sharing-Angebote umfasst.

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Verkehr und Stadt
Platzangst
Teaser image
Verdachtsfälle in Kita
Hinter dem Häuschen
Teaser image
Tinnitus
"Der Arzt sagte, damit müsse ich jetzt leben"
Teaser image
Elektromobilität
"Das muss eine Volksbewegung werden"
Teaser image
Baufinanzierung
Schuldenrisiko Eigenheim