Zu den Konzernen mit den größten Bargeldbeständen auf der Welt zählt der französische Mineralölkonzern Total (im Bild die Konzernzentrale in Paris, La Defense): Der Öl-Multi, der weltweit 96.400 Mitarbeitber beschäftigt, sitzt auf 27 Milliarden Dollar (16,1 Milliarden Euro).

Bild: AP 26. Januar 2011, 18:022011-01-26 18:02:44 © sueddeutsche.de/mel