bedeckt München 16°
vgwortpixel

Konjunktur:Ausblick weniger schlecht

Nach vier Rückgängen in Folge haben sich die Konjunkturerwartungen deutscher Finanzexperten im September wieder aufgehellt. Der Indikator des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung stieg um 21,6 Punkte auf minus 22,5 Zähler. Der Anstieg war deutlich stärker als erwartet. "Die Zunahme bedeutet keine Entwarnung bezüglich der Entwicklung der Wirtschaft im kommenden halben Jahr", sagte ZEW-Präsident Achim Wambach. "Die Aussichten bleiben weiterhin negativ." Allerdings hätten sich die "recht starken Befürchtungen" hinsichtlich einer weiteren Verschärfung des Handelskonfliktes zwischen den USA und China nicht bewahrheitet. Zudem versuche die EZB, die konjunkturellen Risiken zu reduzieren.