Klimaabgabe Domino mit Braunkohle

Gemeinden und Gewerkschaften kämpfen gegen den Klimabeitrag. Sie fürchten die Schließung von Firmen, Kaufkraftverlust und Abwanderung.

Von Michael Bauchmüller, Berlin

Mit der Braunkohle hat sich Welzow mehr als nur abgefunden. "Stadt am Tagebau", nennt sich die 4000-Einwohner-Gemeinde stolz. Und wenn dereinst der Tagebau Welzow Süd vollends erschlossen ist, wäre sie sogar die Stadt im Tagebau, denn die Grube umschlösse sie von drei Seiten. Wenn die Grube denn gegraben wird.

Seit Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) der Braunkohle einen zusätzlichen "Klimabeitrag" abverlangen will, hat mancher in der Region daran Zweifel. Würden erste Kraftwerke weniger wirtschaftlich, bedrohe das auch den Tagebau - und ...