Klimaabgabe:Domino mit Braunkohle

Lesezeit: 2 min

Grubenfahrt IG BCE-Vorsitzender Michael Vassiliadis

IG-BCE-Chef Vassiliadis fürchtet, dass die Klimaabgabe Jobs vernichtet.

(Foto: Bernd Thissen/dpa)

Gemeinden und Gewerkschaften kämpfen gegen den Klimabeitrag. Sie fürchten die Schließung von Firmen, Kaufkraftverlust und Abwanderung.

Von Michael Bauchmüller, Berlin

Mit der Braunkohle hat sich Welzow mehr als nur abgefunden. "Stadt am Tagebau", nennt sich die 4000-Einwohner-Gemeinde stolz. Und wenn dereinst der Tagebau Welzow Süd vollends erschlossen ist, wäre sie sogar die Stadt im Tagebau, denn die Grube umschlösse sie von drei Seiten. Wenn die Grube denn gegraben wird.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Frauen und Alkoholismus
Jung, weiblich, Alkoholikerin
Altkanzler
Schröders Rückzug kann ein schlechtes Zeichen sein
Sportmedizin
Fit in vier Sekunden
Karriere
Millennials wollen nicht mehr Chef werden
Reden wir über Geld
"Wem zum Teufel soll ich jemals dieses Zeug verkaufen?"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB