Klick-Blick: Skurrile News aus dem Netz Hochzeitstorte von 1981

Für 1250 Euro wurde ein Stück der Hochzeitstorte von Prinz Charles und Lady Di versteigert. Einen ähnlichen Betrag Erspartes versteckte ein Mann in einer DVD - die seine Frau verkaufte.

Von Renate Heilmeier

Für die Siegerehrung geklaut?

Bei jeder Siegerehrung erklingt eine Nationalhymne - jetzt will auch der Arrangeur etwas von den olympischen Ehren abhaben.

(Foto: Foto: ddp)

Der Arrangeur Peter Breiner ist sich hundertprozentig sicher, dass bei den Olympischen Spielen in Peking seine musikalischen Arrangements der Nationalhymnen aus dem Jahr 2004 verwendet wurden. Wie die Washington Post berichtet, sind die oft hunderte Jahre alten Hymnen zwar "public domain" - also nicht urheberrechtlich geschützt - nicht aber die aktuellen Arrangements, die der Berufsmusiker Breiner im Auftrag für die Spiele in Athen geschrieben hatte.

Rein rechtlich seien diese Fassungen, die in China neu eingespielt wurden, wie eigene Kompositionen zu behandeln. Die Funktionäre in Peking hätten ihn aber weder gefragt noch dafür bezahlt und das Noten-Material einfach recycelt.

Lesen Sie auf der nächsten Seite über ein sehr schlechtes Versteck für Ersparnisse.