bedeckt München 14°

Arbeitszeit:"80-Prozent-Leute müssen viel effizienter sein"

Katy Roewe Otto

Katy Roewer ist seit 2015 Personalvorständin bei Otto.

(Foto: oh)

Katy Roewer ist Personalvorstand beim Versandhändler Otto und die erste Führungskraft in Teilzeit. Porträt einer Frau, die sich selbst für ihre erste Chefposition ins Gespräch brachte und von Statusgetue nichts hält.

Von Kathrin Werner

Wo sie das Foto von ihrem Sohn aufstellen soll, weiß sie noch nicht. Oder wo sein selbstgemaltes Bild hängen soll. Wenn Katy Roewer bald kein eigenes Büro mehr hat, noch nicht einmal einen Schreibtisch, wird kein Platz für persönliche Gegenstände sein. Roewers neuer Arbeitsplatz wird anders sein, als man sich den Vorstandsflur eines Traditionsunternehmens vorstellt. Keine dicken Teppiche, kein Chefsessel aus Leder, kein Vorzimmer. Stattdessen locker über den Großraum verteilte Bereiche für alle Vorstände und eine gemeinsame Kaffeeecke. "Es wird eine Gewöhnungsphase geben, und dann wird das funktionieren", sagt sie.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Loyalist Protest Turns Violent At Belfast Peace Line
Belfast
Feuer und Zorn
Maisach: Neubaugebiet / Gewerbegebiet West / Immobilien; WIR
Immobilien
Kostenrisiko Eigenheim
Virus-stricken Dutch cruise ship expected to reach Florida's coasts after stand-off over permission to dock
USA
Wie das Coronavirus Amerika infizierte
Tokyo
Corona-Pandemie
Was wir von Asien lernen können
Umarmung
Psychologie
"Verzeihen ist wichtig für die psychische Gesundheit"
Zur SZ-Startseite