bedeckt München

Kampf gegen Fettleibigkeit:Fernsehkoch gegen Premier

The Naked Chef Jamie Oliver slices fish during an appearance on NBCs Today show in Miami Beach

Will übermäßige Zuckeresser bestrafen: Star-Koch Jamie Oliver.

(Foto: REUTERS)

Der Brite Jamie Oliver fordert eine Strafsteuer auf Zucker.

Von Björn Finke, London

Der Fernsehkoch wählt markige Worte: Er führe einen "bedingungslosen Krieg" gegen den Zucker, sagt Jamie Oliver. Der Engländer, der mit seiner Sendung "The Naked Chef" bekannt wurde, kämpft für eine Strafsteuer auf stark zuckerhaltige Getränke. Tatsächlich will die britische Regierung im Februar darlegen, wie sie das grassierende Übergewicht bei Kindern in den Griff bekommen möchte. Ob zu den angekündigten Schritten eine Zuckersteuer gehört, ist jedoch fraglich. Der konservative Premierminister David Cameron lehnt solche Steuererhöhungen bislang ab. Allerdings wächst der Druck auf die Politiker - auch dank Oliver.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Herr der Ringe
"Der Herr der Ringe", die Russland-Version
Gefährten des Untergangs
actout
Initiative #actout
"Wir sind schon da"
He doesn't even care; fremdgehen
Fremdgehen
"Was kommt zuerst: die Unzufriedenheit oder die Untreue?"
Tokyo
Corona-Pandemie
Was wir von Asien lernen können
Zufriedenheit
Anleitung zum Glücklichsein
Zur SZ-Startseite