Kaffee in China Der Kaffee-Kampf

An dieser Stelle schreiben jeden Mittwoch Alexandra Föderl-Schmid (Tel Aviv), Christoph Giesen (Peking) und Ulrich Schäfer (München) im Wechsel.

(Foto: )

Der Pappbecher mit Cappuccino ist in China ein Statussymbol der neuen Mittelschicht. Der Markt ist riesig. Kaffee wird sogar ins Büro gebracht.

Kaffee ist ein Modegetränk in China, oft ist er nicht einmal sonderlich gut, dafür aber unverschämt teuer. Zum Preis eines großen Milchkaffees kann man in vielen chinesischen Städten wunderbar essen gehen. Der Pappbecher mit Cappuccino ist eher ein Statussymbol der neuen Mittelschicht: Seht her, ich kann mir einen Kaffee leisten, und ihr nicht!

Wichtigster Lieferant für diese oft nur lauwarmen Insignien des Wohlstands ist die amerikanische Kaffeehauskette Starbucks. Mehr als 3300 Filialen unterhält das Unternehmen in der Volksrepublik. Statistisch kommt ...