bedeckt München
vgwortpixel

Jobmarkt:Weniger unbesetzte Stellen

Die Nachfrage nach Arbeitskräften in Deutschland bewegt sich weiter auf hohem Niveau, wird aber schwächer. Vor allem in konjunkturabhängigen Branchen wie dem verarbeitenden Gewerbe und dem Handel gibt es etwas weniger unbesetzte Stellen als zuletzt. Das berichtete die Bundesagentur für Arbeit (BA) bei der Veröffentlichung ihres Stellenindex BA-X für Juni. Der entsprechende Wert, den BA-Experten monatlich auf Basis der gemeldeten offenen Stellen berechnen, blieb im Juni mit 248 Punkten auf dem Niveau des Vormonats, liegt aber sechs Punkte unter dem Wert von Juni 2018. Als Grund für die Abschwächung sehen Arbeitsmarktforscher die schwächere Konjunktur. Im Gesundheits- und Sozialwesen, in der öffentlichen Verwaltung und im Bildungs- und Erziehungsbereich, also in konjunkturunabhängigen Branchen, steigt die Nachfrage nach neuen Mitarbeitern dagegen weiter, teilte die Nürnberger Bundesbehörde mit.

© SZ vom 29.06.2019 / dpa
Zur SZ-Startseite