Reden wir über Geld:"Ich glaube, dass wir noch ein Zeitfenster haben"

Jane Goodall

Jane Godall: "Wenn sich nichts verändert, ist das das Ende. Für jeden."

(Foto: Victoria Will/AP)

Die Schimpansen-Forscherin Jane Goodall kämpft seit Jahrzehnten für den Tierschutz. Ein Gespräch über die Sinnlosigkeit von Klimademos - und was man stattdessen tun kann, um den Planeten zu retten.

Interview von Thomas Fromm und Hannah Wilhelm

Jane Goodall, 85, sitzt umgeben von den Stofftieren, die sie durch die Welt begleiten, auf dem Sofa ihres Hotelzimmers in München. Sie besucht hier das Jane-Goodall-Institut Deutschland (janegoodall.de)und hält am Abend eine Rede, in der sie wieder und wieder die Menschen ermahnt: "Wir stehlen uns und unseren Kindern die Zukunft!" Um dagegen zu kämpfen, hält sie Vorträge und sammelt unermüdlich Geld für ihre Projekte. Zeit für ein Gespräch.

Zur SZ-Startseite
Venedig THEMENBILD - Muell und Muellcontainer werden auf ein kleines Transportschiff verladen, aufgenommen am 05. Oktobe

SZ PlusKlimaschutz
:Was man von Italien lernen kann

Europas Krisenland könnte zum Gewinner eines klimafreundlichen Wirtschaftswandels werden. Nirgendwo wird Müll so effizient recycelt - vorbildlich geht es aber auch in anderen Bereichen zu.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: