bedeckt München 30°

Reden wir über Geld:"Ich glaube, dass wir noch ein Zeitfenster haben"

Jane Goodall

Jane Godall: "Wenn sich nichts verändert, ist das das Ende. Für jeden."

(Foto: Victoria Will/AP)

Die Schimpansen-Forscherin Jane Goodall kämpft seit Jahrzehnten für den Tierschutz. Ein Gespräch über die Sinnlosigkeit von Klimademos - und was man stattdessen tun kann, um den Planeten zu retten.

Interview von Thomas Fromm und Hannah Wilhelm

Jane Goodall, 85, sitzt umgeben von den Stofftieren, die sie durch die Welt begleiten, auf dem Sofa ihres Hotelzimmers in München. Sie besucht hier das Jane-Goodall-Institut Deutschland (janegoodall.de)und hält am Abend eine Rede, in der sie wieder und wieder die Menschen ermahnt: "Wir stehlen uns und unseren Kindern die Zukunft!" Um dagegen zu kämpfen, hält sie Vorträge und sammelt unermüdlich Geld für ihre Projekte. Zeit für ein Gespräch.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
FRANCE - CULTURE - NOVELIST - STEPHANE BOURGOIN Portrait of Stephane Bourgoin during an autograph session at the booksto
Hochstapler
Der Gruselonkel
Bürogebäude von ThyssenKrupp in Essen
Karriere
"Im Arbeitsleben sind wir keine Familie"
lisa eckhart sz-mag
SZ-Magazin
Lisa Eckhart und die Grenze des Sagbaren
Close-Up Of Cupid With Heart Shape; Liebe Schmidbauer
Psychologie
Der Unterschied zwischen Liebe und Verliebtheit
Junge zeigt seinen Mittelfinger Bonn Germany 02 11 2012 MODEL RELEASE vorhanden Bonn Deutschlan
Erziehung
Ich zähle bis drei
Zur SZ-Startseite