Unicredit-Aufsichtsratschef:"Wir müssen stärker zwischen schlechten und guten Schulden unterscheiden"

Unicredit-Aufsichtsratschef: Der Aufsichtsratsvorsitzende der Unicredit, Pietro Carlo Padoan.

Der Aufsichtsratsvorsitzende der Unicredit, Pietro Carlo Padoan.

(Foto: Unicredit)

Pier Carlo Padoan, Unicredit-Aufsichtsratschef, fordert neue Schuldenregeln, lobt die rechte Ministerpräsidentin Giorgia Meloni und kündigt Veränderungen für die deutsche Firmentochter Hypo-Vereinsbank an.

Interview von Marc Beise, Rom

Pier Carlo Padoan, 73, lebt in Rom. Er war italienischer Finanzminister von 2014 bis 2018 und ist heute Aufsichtsratschef der zweitgrößten italienischen Bank Unicredit, die über ihre deutsche Tochter Hypo-Vereinsbank ein Viertel ihres Geschäfts in Deutschland macht.

Zur SZ-Startseite
Größenwahnsinnige Unternehmer:innen

SZ PlusPsychologie
:Warum Chefs mit Visionen eine Gefahr sind

Sam Altman, Sam Bankman-Fried, René Benko: Auffallend viele Unternehmer mit großem Ego und visionärer Strahlkraft sind zuletzt gestrauchelt. Ist zu viel Charisma in der Chefetage ein Risiko?

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: