bedeckt München 23°

Italien:Aus der Bronx von Rom

"Wir sind auf dem falschen Weg und müssen unser Wirtschaftsmodell so schnell wie möglich ändern, um einer Selbstzerstörung zu entgehen." Lorenzo Fioramonti.

(Foto: AP)

Lorenzo Fioramonti, ein junger Professor, der politische Ökonomie in Pretoria lehrt, gilt in Italien als Finanzminister-Kandidat. Er soll die Lebensqualität der Bürger verbessern.

Lorenzo Fioramonti stammt aus einem Viertel Roms, da ist es zum Weglaufen. Tor Bella Monaca heißt die trostlose Trabantensiedlung am östlichen Stadtrand. Armut, Drogen, kriminelle Clans und Integrationsprobleme bestimmen den Alltag.

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Guantanamo
Guantanamo Kid
Teaser image
Umweltschutz
Freiwillig werden wir die Erde nicht retten
Teaser image
Wandern
Einfach mal weg
Teaser image
Nachhaltigkeit
Grüner wohnen
Teaser image
Online-Dating
Wie ein Vampir