bedeckt München -2°

Investments:Wie man sein Geld nachhaltig anlegt

aktien

Immer mehr Menschen wollen mit ihrem Geld Gutes tun, am besten ohne auf Rendite verzichten zu müssen.

(Foto: Austin Distel / unsplash)

Rein in Unternehmen, die etwas für den Klimaschutz tun, raus aus Waffen und Öl - immer mehr Menschen wollen ihr Geld nachhaltig anlegen. Fünf Tipps, wie das am besten gelingt.

Von Thomas Öchsner

Der 22. August 2020 ist gewiss kein Datum, auf das man stolz sein kann. An diesem Tag hat die Menschheit alle natürlichen Ressourcen aufgebraucht, die die Erde im gesamten Jahr erneuern kann. Die Menschen stoßen also zum Beispiel mehr Kohlendioxid aus, als Wälder und Ozeane absorbieren können, fischen mehr als sich die Bestände erholen oder fällen mehr Bäume als nachwachsen. "Bildlich gesprochen lebt die Weltbevölkerung derzeit so, als hätte sie 1,6 Erden zur Verfügung", warnt das Bundesumweltamt.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Slavoj Zizek
Philosoph Slavoj Žižek
"Es gibt keinen unschuldigen Sex"
Tokyo
Corona-Pandemie
Was wir von Asien lernen können
Medizin
Die Vulva, ein blinder Fleck
Kontroverse um ´Vogue"-Cover von US-Vizepräsidentin Harris
Kamala Harris in der "Vogue"
Die Frau im Hintergrund
Wohnanlage aus den 1950er Jahren in München, 2018
München
Wenn die Zwischenmieterin nicht geht
Zur SZ-Startseite