Haustiere:Konsumrausch für Wuffi

Lesezeit: 4 min

Auch für die tierischen Besucher der Messe in Nürnberg gibt es einiges zu sehen. (Foto: Daniel Löb/dpa)

Von Insektenprotein bis zu Hightech-Katzenklo: Das Geschäft mit den Haustieren schnurrt. Zum Beispiel auf der "Weltleitmesse für die internationale Heimtierbranche" in Nürnberg.

Von Sebastian Strauss, Nürnberg

Am Rande der Halle 6 hängt ein schwarz-weißes Banner mit der Aufschrift " It's time for a feed revolution". Eine Revolution für Futter? Ein näherer Blick verrät, wie diese neue Futterwelt aussehen soll: Zwei Kisten in der Ecke des Messestands sind gefüllt mit Kadavern von Mehlwürmern und Fliegenlarven - gerillte Würmchen, zwei bis vier Zentimeter lang und gelb-braun. Als Produzent seien sie in Großhandelsmengen in Kisten ab 25 Kilogramm bestellbar, sagt ein Mitarbeiter des selbsternannten Futter-Revolutionärs Insectum.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusMobilität
:Was die Verkehrswende kostet

Politisches Zögern hat einen Preis, zeigt eine neue Studie. Der bemisst sich entweder in Geld - oder in Treibhausgasen. Wie die Regierung mit den richtigen Maßnahmen beides einsparen könnte.

Von Vivien Timmler

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: