Süddeutsche Zeitung

Internet:AOL warnt Nutzer vor gehackten E-Mail-Konten

Washington (dpa) - Der Internetanbieter AOL hat Nutzer vor gehackten E-Mail-Konten gewarnt. Vertrauliche Daten sollen zwar nicht gestohlen worden sein, dennoch sollten User ihre Passwörter und Sicherheitsfragen ändern.

Hackerangriff auf AOL: In einem Blogeintrag vom Montag (Ortszeit, 28. April) hieß es, eine "signifikante Zahl an Nutzern" sei betroffen. Von etwa zwei Prozent der Kundenkonten seien gefälschte E-Mails versandt worden. Aufgefallen sei dies durch eine Zunahme von Spam-Mails. AOL arbeite mit Experten und den US-Behörden daran, diese "kriminellen Machenschaften" zu untersuchen. Es gebe bislang keine Hinweise darauf, dass vertrauliche Informationen wie etwa Passwörter oder Kreditkartendaten an Dritte gelangt seien. Nutzern wird jedoch empfohlen, Passwörter und Sicherheitsfragen zu ändern.

Bestens informiert mit SZ Plus – 14 Tage kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
Direkt aus dem dpa-Newskanal