Insolvente Baumarktkette:Rettung von Max Bahr gescheitert

Schlechte Nachrichten für 3600 Mitarbeiter: Die Übernahme der Praktiker-Tochter Max Bahr ist gescheitert. Jetzt werden neue Mieter für die Standorte der insolventen Baumarktkette gesucht. Die Angestellten müssen weiter bangen.

Auch der letzte Teil des insolventen Baumarktkonzerns Praktiker steht vor dem Aus. Die Kette Max Bahr wird zerschlagen. Die Übernahme von 73 Märkten durch die Dortmunder Hellweg-Gruppe sei gescheitert, teilte Insolvenzverwalter Jens-Sören Schröder mit. Es sei nicht gelungen, sich mit der ebenfalls insolventen Hauptvermieterin Moor Park MB über die Mietverhältnisse zu einigen. Moor Park vermietet 66 der 73 Standorte, die das Konsortium um Hellweg übernehmen wollte.

Damit sind weitere 3600 Arbeitsplätze gefährdet. Praktiker hatte im Juli Insolvenz angemeldet und Max Bahr mit in die Pleite gerissen. Insolvenzverwalter Schröder hatte sich Ende Oktober für die Offerte des Hellweg-Konsortiums entschieden. In rund 230 Praktiker- und Max-Bahr-Häusern läuft der Ausverkauf bereits. Für Praktiker arbeiteten einst 20.000 Menschen, einen Käufer haben die Insolvenzverwalter aber bisher nur für drei Märkte in Luxemburg mit 200 Mitarbeitern gefunden.

Die Royal Bank of Scotland werde die Max-Bahr-Standorte nun einzeln zu vermieten versuchen, hieß es in den Verhandlungskreisen. Für mehr als die Hälfte davon stünden schon Konkurrenten wie OBI, Rewe/Toom oder Hagebau als Mieter bereit, sagten zwei Insider. Teilweise darf in die Gebäude nur ein Baumarkt einziehen.

"Nun schlägt wieder die Stunde von Globus", sagte ein anderer Insider. Der saarländische Handelskonzern war bei Insolvenzverwalter Schröder und der RBS abgeblitzt, da sein Angebot zu niedrig war. Am Donnerstag hatte Globus aber sein Interesse bekräftigt - an rund 60 Max-Bahr- und weiteren Praktiker-Standorten sowie der Firmenzentrale. Die Max-Bahr-Mitarbeiter müssen nun hoffen, dass sie bei einem neuen Betreiber der Märkte unterkommen können.

© Süddeutsche.de/Reuters/dpa/mahu/bero
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB