USA:Der amerikanische Patient fiebert weiter

Lesezeit: 3 min

USA: Die Kraftstoffpreise sind in den USA nicht so hoch wie in Deutschland.

Die Kraftstoffpreise sind in den USA nicht so hoch wie in Deutschland.

(Foto: SCOTT OLSON/AFP)

Die US-Inflationsrate ist zum zweiten Mal in Folge gesunken. Das ist aber noch kein Durchbruch - dabei ist Präsident Biden vor den Kongresswahlen auf gute Nachrichten angewiesen.

Von Claus Hulverscheidt, Berlin

Wenn die Fieberkurve nach einer längeren Krankheit erstmals wieder leicht sinkt, paart sich vorsichtiger Optimismus oft mit einem gehörigen Schuss Unsicherheit: Ist das Schlimmste tatsächlich überstanden? Schlagen die vom Arzt verordneten Medikamente an? Oder erweist sich die Hoffnung am Ende als trügerisch und das Virus nimmt nur einen neuen Anlauf?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Herfried Münkler im Interview
"Die fetten Jahre sind vorbei"
Trainer practicing squats with male and female clients in park; Sport Fitness Ernährung
Gesundheit
"Wer abnehmen möchte, sollte das nicht allein über Sport versuchen"
Menopause
Große Krise oder große Freiheit?
Digitale Welt und Psyche
Mehr, mehr, mehr
SZ-Magazin
Patti Smith im Interview
"Ich gehe mit den Verstorbenen, die ich liebe, durchs Leben"
Zur SZ-Startseite