SZ-Podcast "Auf den Punkt":Inflation: Wird wenigstens das Wohnen billiger?

Lesezeit: 1 min

Alles wird teurer im Moment. Aber stimmt das auch für die Wohnkosten? Worauf es bei Immobilien und Mieten jetzt ankommt.

Von Franziska von Malsen und Stephan Radomsky

Fast alles wird ständig teurer. 7,6 Prozent, das ist die Inflationsrate von Juni. Nur in einem Bereich ist gerade nicht so leicht vorherzusehen, wie sich die Preise entwickeln: Und zwar beim Wohnen. Vor allem bei den Immobilienpreisen.

Wer sich eine Wohnung oder ein Haus kaufen will, der muss dafür in der Regel bei der Bank einen Kredit aufnehmen. Anfang des Jahres, also vor dem Angriffskrieg auf die Ukraine, lagen die Zinsen für solche Kredite noch bei um die 1% bei 10 Jahren Zinsbindung, mit Glück sogar etwas drunter. Inzwischen liegen sie bei rund 3,5%. Ein enormer Anstieg für so wenige Monate. Gleichzeitig könnten die Preise für Immobilien zum ersten Mal seit vielen Jahren nach unten gehen.

Ob es so kommt und was dabei eine Rolle spielt, darüber spricht Stephan Radomsky aus dem SZ-Wirtschaftsressort. Sein Fazit: "Für Mieter wird es vor allem in den Großstädten schwierig bleiben in den kommenden Jahren. Für Immobilienkäufer ist es eine sehr persönliche Abwägung. Da muss man auch sehr genau regional gucken, wo kauft man, wie viel Geld hat man auf der Seite und wie viel Geld braucht man von der Bank?"

Den Text von Marlen Weiß über die sensationellen Fotos aus dem All, lesen Sie hier.

So können Sie unseren Nachrichtenpodcast abonnieren:

"Auf den Punkt" ist der Nachrichtenpodcast der Süddeutschen Zeitung zu den wichtigsten Themen des Tages. Der Podcast erscheint von Montag bis Freitag immer um 17 Uhr. Sie finden alle Folgen auf sz.de/nachrichtenpodcast. Verpassen Sie keine Folge und abonnieren Sie unser Audio-Angebot in Ihrer Lieblings-Podcast-App oder bei iTunes, Spotify, Deezer, Audio Now. Eine Übersicht über all unsere Podcasts finden Sie unter www.sz.de/podcast und hier erfahren Sie, wie Sie unsere Podcasts hören können.

Sie haben Fragen oder Anregungen? Dann schreiben Sie uns: podcast@sz.de.

**Weitere Nachrichten:** Katastrophenschutz, Biden in Israel

**Moderation, Redaktion**: Franziska von Malsen

**Redaktion**: Tami Holderried, Joschka Moravek

**Produktion**: Benjamin Markthaler

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB