Industrie:Thyssenkrupp zahlt Dividende

Der Industriekonzern Thyssenkrupp will nach einem Milliarden-Gewinn im abgelaufenen Geschäftsjahr erstmals seit Jahren wieder eine Dividende von 15 Cent je Aktie ausschütten. "Unser Schwung beim Veränderungsprozess wurde zwar gebremst, aber wir haben drei externe Schocks - Pandemie, Halbleitermangel und Krieg - vergleichsweise robust wegstecken können", sagte Vorstandschefin Martina Merz. Zuletzt hatte der Traditionskonzern für das Geschäftsjahr 2017/18 eine Dividende von ebenfalls 15 Cent je Anteilsschein gezahlt. Dank starker Ergebnisse der Stahlsparte und im Materialhandelsgeschäft konnte Thyssenkrupp im vergangenen Geschäftsjahr das operative Ergebnis fast verdreifachen.

Zur SZ-Startseite