bedeckt München 14°

Industrie - Gera:Corona: Schlechtere Aussichten für Ostthüringer Unternehmen

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Gera (dpa/th) - Wegen der Auswirkungen der Corona-Pandemie schaut die Mehrzahl der Ostthüringer Unternehmen skeptisch in die Zukunft. 29 Prozent der Firmen hätten in einer aktuellen Befragung für die nächsten Monaten mit einer ungünstigen Entwicklung gerechnet, teilte die Industrie- und Handelskammer Ostthüringen am Donnerstag mit. Nur 22 Prozent der Betriebe seien von besseren Geschäften ausgegangen.

Am optimistischsten hätten sich die Unternehmen in Jena gezeigt: 35 Prozent der Befragten rechneten mit einer günstigeren, 19 Prozent mit einer schlechteren Entwicklung. Befragt wurden laut IHK 436 Unternehmen mit insgesamt 16 200 Beschäftigten.

Skepsis herrscht den Angaben zufolge vor allem in der Tourismuswirtschaft, in geringerem Maße auch in der Baubranche und im Handel. Zuversichtlicher präsentierten sich das Verkehrs- und Dienstleistungsgewerbe sowie die Industrie, hier würden die optimistischen Einschätzungen gegenüber den negativen Erwartungen überwiegen. Momentan bewerten 35 Prozent der Unternehmer ihre wirtschaftliche Situation als gut, weitere 40 Prozent als befriedigend.

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite