Immobilien:Dann eben in den Speckgürtel

Lesezeit: 4 min

Immobilien: Bad Kissingen bei Sonnenschein: In diesem Landkreis sind die Preise für Bestandswohnungen im Vergleich zum Vorjahr um 32 Prozent gestiegen.

Bad Kissingen bei Sonnenschein: In diesem Landkreis sind die Preise für Bestandswohnungen im Vergleich zum Vorjahr um 32 Prozent gestiegen.

(Foto: Val Thoermer/Imago Images)

Auch außerhalb von Großstädten wird das Wohnen in Deutschland immer teurer. Wo die Preise besonders steigen - und woran das liegt.

Von Thomas Öchsner

"Ja, das möchste. Eine Villa im Grünen mit großer Terrasse, vorn die Ostsee, hinten die Friedrichstraße, schöner Aussicht, ländlich-mondän, vom Badezimmer die Zugspitze zu sehn - aber abends zum Kino hast dus nicht weit." So spottete der Schriftsteller Kurt Tucholsky 1927 in seinem Gedicht "Das Ideal" über Berliner Wohn- und Lebensträume: Irgendwas fehlt dabei immer. Heute, fast 100 Jahre später, wären viele schon damit zufrieden, wenn sie sich eigene vier Wände leisten könnten. Doch das wird inzwischen auch außerhalb der Großstädte immer kostspieliger. Nun steigen sogar die Preise sprunghaft in Landkreisen, die bislang vom Immobilienboom in Deutschland noch wenig erfasst waren.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Katholische Kirche
Bete, arbeite und beziehe Prügel
HIGHRES
Psychologie
Die Welt der Träume
Kueche praktisch
Wohnen
Was eine praktische Küche ausmacht
Homizid-Suizide
Mit in den Tod
Psychologie
"Wenn man Ziele erreichen will, helfen rationale Entscheidungen enorm"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB