bedeckt München
vgwortpixel

Simona Scarpaleggia im Interview:"Frauen wollen Karriere"

Dass Frauen nicht aufsteigen wollen, sei ein Klischee, sagt die Ikea-Managerin Simona Scarpaleggia.

(Foto: pr/OH)

Simona Scarpaleggia war neun Jahre Geschäftsführerin bei Ikea Schweiz, nun soll sie die Digitalisierung voranbringen. Den Kampf gegen Klischee-Sätze führt sie aber weiter.

Simona Scarpaleggia, 59, hat bei Ikea in der Schweiz etwas erreicht, das sich andere Unternehmen noch nicht einmal vornehmen: die Lohnlücke zwischen den Geschlechtern zu überwinden und 50 Prozent Frauenquote - bei Mitarbeitern und im Management.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Angela Merkel in Auschwitz
Zur rechten Zeit
Teaser image
Nationalsozialismus
Die letzte Nummer
Teaser image
Krankenversicherung
Wie man bei der Privaten wechselt
Teaser image
Narzissmus
"Er dressierte mich wie einen Hund"
Teaser image
Esther Perel im Interview
"Treue wird heute idealisiert"