bedeckt München 31°

Ihr Forum:Vermögensungleichheit: Sind die Forderungen von Oxfam realistisch?

Income Gap Between Rich And Poor Grows To Record Level

Im Land der besonders großen Gegensätze: Eine obdachlose Frau bittet in New York um Almosen, ein Geschäftsmann schaut lieber weg.

(Foto: Spencer Platt/AFP)

Zwei Tage vor Beginn des Weltwirtschaftsforums in Davos veröffentlicht Oxfam eine Studie zur Ungleichheit: Ein Prozent der Weltbevölkerung besitzt die Hälfte des weltweiten Vermögens. Können Besteuerung von Kapital und die Einführung von Mindestlohn diese Entwicklung stoppen?

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.