bedeckt München

Ihr Forum:Rekord-Buße für die Deutsche Bank: Geht die US-Regierung zu weit?

Deutsche Bank

Die Deutsche Bank gibt sich kämpferisch: Man beabsichtige "auf keinen Fall, diese möglichen zivilrechtlichen Ansprüche in einer Höhe zu vergleichen, die auch nur annähernd der genannten Zahl entspricht", heißt es in einer Mitteilung.

(Foto: dpa)

Wegen windiger Hypotheken-Geschäfte vor der Finanzkrise fordert das US-Justizministerium jetzt umgerechnet 12,5 Milliarden Euro von der Deutschen Bank. Damit ginge es an die Reserven des Geldinstituts. Ist die existentielle Not der Bank eine gerechtfertigte Strafe?

Diskutieren Sie mit uns.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

© SZ.de/
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema