Zinsportale:Wenn das Risiko reizt

Sparschwein und Laptop

Illustration: Stefan Dimitrov

Onlineportale locken Kunden mit höheren Zinsen als - was hinter solchen Angeboten steckt.

Von Nils Wischmeyer, Düsseldorf

Die Angebote, die das Onlineportal Savedo ausspuckt, klingen auf den ersten Blick verlockend: Wer 10 000 Euro über fünf Jahre anlegt, darf mit jährlichen Zinsen von 1,75 Prozent rechnen, ein Ertrag von insgesamt 906 Euro. Bei einer anderen Bank sind es 1,55 Prozent im Jahr, bei einer Dritten jährlich rund 1,4 Prozent. In Zeiten, in denen der Zinssatz bei einigen deutschen Banken und Sparkassen bei 0,1 Prozent pro Jahr oder tiefer liegt, ist das ein großes Versprechen für alle Verbraucher. Auch andere Zinsportale wie Zinspilot oder Weltsparen versprechen ähnlich gute Renditen. Wie kann das sein?

Zur SZ-Startseite

SZ PlusZinsen
:Warum sich ein Tagesgeldkonto immer noch lohnen kann

Wer Geld auf dem Festgeld- oder Tagesgeldkonto parkt, bekommt kaum noch etwas dafür. Doch niedrige Zinsen sind besser als negative.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: