Höherer Börsenwert als Microsoft:Apple - vom Jäger zum Gejagten

Der ewige Rivale - überrundet: Apple ist an der Börse mehr wert als der Konkurrent Microsoft. Nur ein US-Konzern ist noch teurer.

Noch vor zehn Jahren setzte niemand einen Pfifferling auf Apple. Der Computerhersteller galt als abgeschrieben, abgewirtschaftet, am Ende. Die Duftmarken in der IT-Branche setzte vor allem ein Unternehmen: Microsoft.

Will Park

Erfolgsgeschichte made in USA: Der Computerhersteller Apple hat den ewigen Rivalen Microsoft überrundet.

(Foto: ap)

Doch dann übernahm Steve Jobs wieder das Ruder bei dem Konzern, den er einst mitgegründet hatte. In der Folgezeit wuchs und gedieh Apple - und jetzt feiert das Unternehmen einen wichtigen psychologischen Erfolg. Denn erstmals ist der Börsenwert von Apple größer als der des ewigen Rivalen. Der Erfinder von iPod, iPad und iPhone hat Microsoft überholt.

Microsoft auf Sieben-Monats-Tief

Als die US-Börse am Mittwochabend schloss, hatte Apple einen Wert von rund 222 Milliarden Dollar (181 Milliarden Euro). Microsoft lag lediglich bei 219 Milliarden Dollar (178 Milliarden Euro). Es gibt nur ein US-Unternehmen, das mehr wert ist als Apple - der Öl-Multi Exxon Mobile kommt auf insgesamt 278 Milliarden Dollar (226 Milliarden Euro).

Im Verlauf des Börsentages war Apple sogar noch wertvoller als bei Börsenschluss - am Mittwoch verteuerten sich die Aktien teilweise um bis zu 2,8 Prozent. Damit wäre der Marktwert des Computerherstellers bei 229 Milliarden Dollar gelegen.

Im Zuge des Ausverkaufs zu Handelsschluss rutschten die Papiere aber ins Minus und schlossen 0,4 Prozent schwächer. Microsoft-Anteilsscheine gaben allerdings vier Prozent ab und gingen auf einem Sieben-Monats-Tief aus dem Handel. Der Wert der Apple-Aktien hat sich binnen eines Jahrzehnts mehr als verzehnfacht. Im Jahr 1997 hatte Microsoft den damals ungleich kleineren Rivalen mit einer Investition von 150 Millionen Dollar vor dem Zusammenbruch bewahrt.

© sueddeutsche.de/Reuters/tob/pak
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB