Hintergrund Internationales Technisches Entwicklungszentrum (ITEZ)

Das Internationale Technische Entwicklungszentrum (ITEZ) ist die Denkfabrik des Autobauers Opel in Rüsselsheim. 7000 Mitarbeiter konzipieren dort die neuen Modelle von Opel, der britischen Schwesterfirma Vauxhall sowie die auf Opel-Technologie basierenden Fahrzeuge weltweit.

Daneben ist das ITEZ für die Planung und den Aufbau neuer Produktionsanlagen (Manufacturing Engineering) zuständig. Auch die Entwicklung und die Einführung neuer Produktionstechnologien gehört zum Aufgabengebiet.

Innerhalb des Unternehmens soll das ITEZ die Umweltverträglichkeit von Produktion und Produkten erhöhen und die Arbeitssicherheit verbessern. Bestandteil des Zentrums ist auch das von General Motors und Fiat gemeinsam gegründete Unternehmen Powertrain, das Motoren und Getriebe entwickelt.