Konsumgüter:"Auf Dauer werden unsere Kunden nicht auf Persil verzichten"

Lesezeit: 6 min

Könnten bald teurer werden: Persil-Packungen in einem Supermarkt. (Foto: Norbert Schmidt/imago images)

Henkel ist einer der großen Hersteller von Waschmitteln. Konzernchef Carsten Knobel will die Preise weiter erhöhen und glaubt, dass Verbraucher nur kurzfristig auf billigere Marken umsteigen.

Interview von Caspar Busse und Björn Finke, Düsseldorf

Carsten Knobel empfängt im fünften Stock der Henkel-Zentrale, mit Blick über das Werk in Düsseldorf und die Wohngebiete gleich daneben. Der 54-Jährige führt den Dax-Konzern seit Anfang 2020; er startete aber bereits 1995 bei dem Hersteller von Persil und Pril, Pritt und Schwarzkopf-Kosmetika - direkt nach seinem Studium der Wirtschaft und Technischen Chemie. Knobel verordnete dem Unternehmen einen der größten Konzernumbauten in dessen Geschichte, um die schwache Gewinnmarge zu erhöhen. Und das mitten in der Krise.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusReden wir über Geld
:"Ich habe manchmal Angst, schlafen zu gehen, weil ich so viele Jahre weggeschmissen habe"

Er hatte nichts, nahm Drogen, war ganz unten. Dann gewann er im Lotto den Jackpot: Kürsat Yildirim alias Chico. Seitdem ist für ihn alles anders - wäre da nicht die Gefahr, alles wieder zu verlieren.

Interview von Benjamin Emonts und Paulina Würminghausen

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: