Aktiengesellschaften:Weg mit der Hauptversammlung für Feiglinge

Lesezeit: 2 min

Damals noch in Präsenz: Aktionäre saßen am 5. Mai 2015 bei der Hauptversammlung der Volkswagen AG auf dem Messegelände in Hannover. (Foto: Ole Spata/dpa)

Diese Woche lädt VW seine Aktionäre zum jährlichen Treffen, aber nur online. Das machen mittlerweile auch viele andere Konzerne - ein gefährlicher Trend.

Kommentar von Meike Schreiber, Frankfurt

Die Skepsis vor Aktien gehört zu den Dingen, auf die sich die Deutschen zumeist schnell einigen können, so uneinig das Land in vielen anderen Belangen auch ist. Erst in den vergangenen Jahren wich die Angst vor der vermeintlich hochspekulativen Anlageform, und die Zahl der Aktionäre stieg hierzulande an.

Zur SZ-Startseite

Hauptversammlung
:Wie die Deutsche Bank kritische Aktionäre raushält

Das Unternehmen hält sein Aktionärstreffen auch dieses Jahr nur online ab. Die Anteilseigner mussten ihre Fragen sogar vorab einreichen. Dafür gibt es heftige Kritik.

Von Meike Schreiber

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: