bedeckt München 21°

Handel:Otto will stärker wachsen

Der Handelskonzern Otto Group ist dank kräftiger Zuwächse im Onlinehandel nach eigenen Angaben gut durch die Pandemie gekommen und nimmt sich für die nächsten Jahre neue Ziele vor. Der Umsatz solle mittelfristig deutlich stärker wachsen als im Schnitt der Jahre vor der Corona-Krise, kündigte das Unternehmen bei der Bilanzpräsentation an. Angepeilt werde nun ein durchschnittliches Wachstum zwischen fünf und zehn Prozent. Die Ertragskraft solle auf hohem Niveau bleiben. Den Umsatz steigerte die Unternehmensgruppe im Ende Februar abgelaufenen Geschäftsjahr 2020/2021 um 17,2 Prozent auf 15,6 Milliarden Euro. Dabei kletterten die Erlöse im E-Commerce auf vergleichbarer Basis um mehr als ein Viertel auf knapp zehn Milliarden Euro. Zuwächse verzeichneten Hermes und die Mytoys-Gruppe. Der Online-Modehändler About You steigerte sich sogar um 57 Prozent und knackte die Marke von einer Milliarde Euro Umsatz.

© SZ vom 20.05.2021 / Reuters
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB