Hackerangriff:Krypto-Plattform bestohlen

Hacker haben bei einem Angriff auf die Kryptowährungsplattform Poly Network offenbar rund 600 Millionen Dollar erbeutet. Laut der Kryptowährungsinformationsseite The Block betrug der Wert des in den gehackten Wallets enthaltenen Vermögens etwas mehr als 600 Millionen Dollar. Damit könnte dies einer der bisher größten Hackerangriffe auf eine dezentralisierte Handelsplattform sein. Diese ermöglichen den Nutzern untereinander den Handel mit Vermögenswerten wie der Kryptowährung Bitcoin, ohne dass Börsen oder Banken eingebunden sind. Der Anbieter Poly Network veröffentlichte auf Twitter einen Brief an die Hacker mit dem Appell, mit ihm in Kontakt zu treten, um eine Lösung zu finden und das Geld zurückzugeben. Es gehöre Zehntausenden Menschen, die mit Kryptowährungen handelten.

© SZ vom 12.08.2021 / Reuters
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB