Ein Notfallkoffer kann ein Unternehmen retten. Denn bei unerwarteten Ereignissen - zum Beispiel, wenn der Geschäftsführer einen Unfall hat - droht dem Unternehmen die Führungslosigkeit und somit schnell das Aus. Gerade mal ein Viertel der Unternehmen hat die zur Fortführung des Betriebes wichtigsten Unterlagen, wie Vollmachten, Vertretungsplan, Informationen zu Kunden- und Lieferantenstrukturen, Bankverbindungen und Passwörter griffbereit zusammengestellt.

Bild: ddp 9. Februar 2011, 13:212011-02-09 13:21:43 © sueddeutsche.de/mel