Ground ZeroZusammenprall am Ort des Schreckens

Der Wiederaufbau am Ground Zero gilt als Zeichen für die Unbesiegbarkeit Amerikas. Doch die Bauherren zerfleischen einander und gefährden so das Projekt. In Bildern.

Der Wiederaufbau am Ground Zero gilt als Zeichen für die Unbesiegbarkeit Amerikas. Doch die Bauherren zerfleischen einander und gefährden damit das ganze Projekt.

Auch achteinhalb Jahre nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 ist Ground Zero nicht viel mehr als ein Zukunftstraum. Der Ort, an dem einst das imposante World Trade Center in den Himmel ragte, sieht immer noch aus wie eine Großbaustelle im Anfangsstadium. Dabei geht es um das Ansehen der Weltmacht Nummer eins, die mit dem Wiederaufbau ihre Unbesiegbarkeit demonstrieren wollte.

Foto: AP

10. März 2010, 13:262010-03-10 13:26:00 ©