Griechenlands Premier Alexis Tsipras verfolgte die Debatte im Parlament gebannt. Am Ende fand das von ihm ausgehandelte Reformpaket eine klare Zustimmung, eine Regierungsmehrheit verfehlte er aber.

Bild: dpa 16. Juli 2015, 09:002015-07-16 09:00:06 © SZ/mane