Süddeutsche Zeitung

Glücksspiele - Helsinki:Lottospieler knackt Eurojackpot: 66 Millionen Euro

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Helsinki/Münster (dpa/lnw) - Ein Lottospieler aus dem Raum Köln hat auf ungewöhnliche Weise am Dienstag den Eurojackpot geknackt und dabei noch mehrfach abgeräumt. Nach Angaben von Westlotto in Münster sicherte sich der bislang anonyme Tipper den auf über 65 Millionen Euro angewachsenen Eurojackpot und hatte noch zwei Treffer in der 2. Gewinnklasse. So kamen nochmals über 200.000 Euro dazu. Er hatte die Zahlen 8, 18, 26, 38, 39 und die beiden Eurozahlen 4 und 12 richtig angekreuzt. Weiteres Kuriosum: 12 weitere der 18 Gewinne in der zweiten Gewinnklasse gehen nach Nordrhein-Westfalen. Dabei hatte ein Lottospieler ein besonderes Gespür. Er tippte nach Angaben von Westlotto gleich neun Mal auf dieselben Zahlen und wurde so fast zum Lotto-Millionär. Er bekommt fast 907.000 Euro.

Die Gewinnwahrscheinlichkeit beim Eurojackpot liegt bei eins zu 140 Millionen.

© dpa-infocom, dpa:230920-99-263152/2

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-230920-99-263152
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
Direkt aus dem dpa-Newskanal