bedeckt München 23°
vgwortpixel

Gleichstellung:"Frauen müssen sich feiern"

interview Katja Kraus und Katrin Suder

Katja Kraus (links) und Katrin Suder sind beruflich und privat ein Paar.

(Foto: Bert Bostelmann/bildfolio)

Ex-Nationaltorhüterin Katja Kraus und Digital-Beraterin Katrin Suder über ihre Erfahrungen mit Männern in Politik, Wirtschaft und Sport und darüber, wie wichtig gemischte Führungsteams sind.

Katja Kraus und Katrin Suder sind sehr unterschiedliche Berufswege gegangen, heute sind sie privat und beruflich ein Paar. Der SZ geben die frühere Fußball-Nationaltorhüterin und HSV-Vorständin und die Ex-Staatssekretärin im Bundesverteidigungsministerium ihr erstes gemeinsames Interview. Zu dem Thema, das beide beschäftigt: Wann sind Frauen endlich gleichgestellt, in Wirtschaft, Politik, Sport und Gesellschaft?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Jobwechsel in der Krise
"Ich würde total gerne einfach loslegen"
Teaser image
Karriere
"Im Arbeitsleben sind wir keine Familie"
Teaser image
Reden wir über Geld
"Geld zu horten, ist das Dümmste"
Teaser image
Nationalsozialismus
Die letzte Nummer
Teaser image
Daniel Barenboim
"Beethoven kann man nicht spielen, ohne zu denken"
Zur SZ-Startseite