bedeckt München 17°
vgwortpixel

Gesamtmetall-Präsident Dulger im Interview:"Das war einfach zu viel für uns"

Forderungen der Metall- und Elektro-Industrie

Seit sieben Jahren Präsident des wichtigsten deutschen Arbeitgeberverbands: Rainer Dulger, Unternehmer aus Heidelberg.

(Foto: Wolfgang Kumm/PA/dpa)

Rainer Dulger, Präsident des Arbeitgeberverbandes Gesamtmetall, über die Lohnpolitik der IG Metall - und welche Konsequenzen die Unternehmen seiner Industrie daraus ziehen könnten.

Was die IG Metall betrifft, gärt es bei den Arbeitgebern der Metall- und Elektroindustrie schon länger. Die Tarifpolitik der Gewerkschaft ist ihnen zu maßlos. Nun hat ihr Verband Gesamtmetall ein neues Leitbild beschlossen, das fordert: weg mit "Höchstkonditionen", mehr Ausnahmeregelungen für Krisenbetriebe, weniger Streiks. Rainer Dulger, 55, ist Präsident von Gesamtmetall und geschäftsführender Gesellschafter des Heidelberger Dosierpumpen-Herstellers Prominent.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
USA
Ein Mann ohne Mitgefühl
Teaser image
US-Psychologe im Interview
"Bei Liebeskummer ist Hoffnung nicht hilfreich"
Teaser image
Juli Zeh zur Corona-Krise
"Die Bestrafungstaktik ist bedenklich"
Teaser image
Ernährung
Die ersten 1000 Tage entscheiden
Teaser image
Marianne Heiß im Interview
"Corona ist eine Chance für starke Marken"
Zur SZ-Startseite