Berufsanfänger:Für die Generation Corona wird Geld wichtiger als Sinn

Lesezeit: 4 min

Arbeiter mit Gesichtsmasken auf Bergen mit Blick nach vorn *** Workers with face masks on mountains facing forward PUBLI

Was die Zukunft wohl bringen mag?

(Foto: Elly Walton/imago images)

Wer mit einer Wirtschaftskrise ins Berufsleben startet, wird davon geprägt - ein Leben lang.

Gastbeitrag von Lea Cassar

Den ersten Job zu suchen ist ein großer Einschnitt im Leben. Man sichtet offene Stellen, poliert den eigenen Lebenslauf, hat Angst vor den Bewerbungsgesprächen, ist aber auch voller Aufbruchsstimmung: Jetzt geht es los! Gut ausgebildete und vorbereitete Berufsanfänger denken oft, und das auch oft zurecht, dass ihnen die Welt offen steht: Sie müssten nur noch liefern, dann würden sie Karriere machen, gutes Geld verdienen in einem bestenfalls sogar sinnstiftenden Job.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Back view of unrecognizable male surfer in wetsuit preparing surfboard on empty sandy coast of Lanzarote island in Spain
Männerfreundschaften
Irgendwann hat man nur noch gute Bekannte
People reading books and walking; 100 Bücher fürs Leben
Die besten Bücher
Welches Buch wann im Leben das richtige ist
Serie "How I Met Your Father"
Möglicherweise legendär
Happy woman inhaling at home; Nagomi
Psychologie
"Es gehört dazu, die eigene Unzulänglichkeit akzeptieren zu können"
Milcheis
Essen und Trinken
So gelingt Milcheis wie aus der Eisdiele
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB