bedeckt München

Generali im Umbruch:Generali macht Ernst

Generali Köln

Die Generali-Versicherung möchte die Generali Leben verkaufen.

(Foto: Marius Becker/dpa)

Der zweitgrößte Versicherer für Privatkunden baut seine Struktur grundlegend um und legt eine Gesellschaft still.

Von Herbert Fromme, Köln

Der italienische Generali-Konzern, in Deutschland mit 13,5 Millionen Versicherten der zweitgrößte Versicherer bei Privatkunden, hat den größten Konzernumbau in der Geschichte beschlossen. Bislang besteht der Konzern aus einer Reihe von nebeneinander arbeitenden Versicherern. An insgesamt 14 Standorten werden Policen ausgestellt und verwaltet, an zehn Orten neue Angebote entwickelt. Jetzt konzentriert Deutschlandchef Giovanni Liverani das alles. Es gibt künftig nur noch zwei Arbeitgeber, die Generali Deutschland und die Generali Deutschland Services.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Frauenquote
Ich war dagegen
Aktien Börsen Anlage
MSCI World
Der Schummel-Index, dem Anleger vertrauen
Thoughtful stressed woman with a mess in her head
Familie und Partnerschaft
Das Monster in mir
Gesundheit
Was beim Abnehmen wirklich hilft
SPD GER, Berlin, 20191206, SPD Parteitag in Berlin, Prof. Dr. Karl Lauterbach *** SPD GER, Berlin, 20191206, SPD Party C
SPD
Karlchens Mondfahrt
Zur SZ-Startseite