Geldanlage:Hier zahlen Banken noch Zinsen

Lesezeit: 6 min

Weltspartag 1966: Kinder mit Sparschweinen

Kinder interessieren sich eher wenig für Zinsen, sondern mehr für die Geschenke, die es bei den Banken gibt.

(Foto: Bertram/dpa)

Auf vielen Konten gibt es Null- und Negativzinsen. Doch wer clever vergleicht, kann für seinen Spargroschen noch richtig was rausholen. So einfach geht's.

Von Victor Gojdka

Vielleicht ist es dieser magische Moment, wenn plötzlich Münzen vom Himmel zu fallen scheinen. Wenn sich im Foyer der örtlichen Sparkasse wieder ein Sparschwein öffnet, ein Kind den Kopf über die Kante des Münzzählers reckt. Wenn die klimpernden Münzen in den gierigen Schlund der Zählmaschine fallen und im Bauch der Bank verschwinden. Sparen, das scheint eine Urtugend der Deutschen zu sein.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Enjoying the fresh sea air; loslassen
Liebe und Partnerschaft
»Solange man die Emotionen zulässt, ebben sie auch wieder ab«
SZ-Magazin
Patti Smith im Interview
"Ich gehe mit den Verstorbenen, die ich liebe, durchs Leben"
Relax, music earphones or happy woman lying on living room sofa and listening to podcast, radio or meditation media. Indian person in house feeling zen in sun with smile, mind wellness or good energy; Therapie
Psychologie
"Es lohnt sich, seine Gefühle ernst zu nehmen"
Geheimdienste im Ukraine-Krieg
An der unsichtbaren Front
Smiling women stretching legs on railing; Dehnen
Gesundheit
"Der Schlüssel zu mehr Beweglichkeit ist der hintere Oberschenkel"
Zur SZ-Startseite