Geldanlage Wann sich Festgeld lohnt

Grundsätzlich gilt: Je aktiver ein Sparer ist, je häufiger man bereit ist, die Bank zu wechseln, desto höhere Zinsen sind drin.

(Foto: picture-alliance/ dpa)

Deutsche gehören weiterhin zu den fleißigsten Sparern. Inzwischen legen viele ihr Geld wieder für längere Zeit an. Eine Übersicht, welches Modell zu wem passt.

Von Thomas Öchsner

Beim Fußball haben die Deutschen den Titel als Weltmeister verloren, beim Sparen gehören sie immer noch zu den Rekordhaltern. Mehr als eine Billion Euro haben die 82 Millionen Bundesbürger als täglich verfügbares Geld auf Tagesgeldkonten angelegt, das zeigen Zahlen der Bundesbank. Doch spätestens im vergangenen Jahr sollte den Sparern klar geworden sein, dass sie mit kurzfristig angelegten Sparguthaben Geld verlieren.

Mickrige Zinsen gab es schon zuvor, aber die Teuerungsrate war deutlich unter einem Prozent oder bewegte sich sogar bei Null. ...